Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten werden auf dieser Webseite nur im technisch notwendigen Umfang erhoben, der nötig ist, um eine Dienstleistung/Vertragsdurchführung auszuführen, die Sie gewünscht oder zu der Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. Ihre Daten werden weder verkauft noch an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie uns persönliche Daten zur Verfügung stellen, werden diese Daten nur für den angegeben Zweck genutzt, der für die Vertragsdurchführung erforderlich ist oder dem Sie vor der Dateneingabe zugestimmt haben (Einwilligung). Wir werden Ihre persönlichen Daten nur so lange behalten, wie es für den vorgesehenen Zweck notwendig oder gesetzlich vorgeschrieben ist.

Unsere Datenschutzerklärung informiert Sie über den Umgang mit personenbezogenen Daten, die innerhalb unseres Onlineangebotes und unseren externen Angeboten (wie z.B. Social Media Profile oder Online Terminvereinbarungen) erhoben werden.

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:
PD Dr. med. habil. Dr. W. Dmoch

Bromberger Straße 22

40599 Düsseldorf
Telefon: 0211 74 59 93
Mail-Adresse: praxis@walterdmoch.de
Web: walterdmoch.de

Serverdaten/Logfiles

Der Hostinganbieter unserer Webseite erhebt und speichert aus technischen Gründen Daten über jeden Zugriff auf den für unseren Onlineangebot zuständigen Server. Diese Daten werden Server-Logfiles oder kurz Logfiles genannt. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers unseres Onlineangebotes findet nicht statt, und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu. Die erhobenen Daten werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, um unseren Internetauftritt und unsere Angebote optimieren zu können.

Die übermittelten Daten sind im folgenden:
• IP-Adresse
• Datum und Uhrzeit der Anfrage
• Zeitzonendifferenz zu GMT
• Inhalt der Webseite
• Zugriffsstatus (HTTP-Status)
• übertragene Datenmenge
• die Referrer URL ( die Website, von der Sie auf unsere Website gelangt sind)
• der benutzte Webbrowser
• Sprache und Version des Browsers
• das benutzte Betriebssystem

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit Kontakt mit uns aufzunehmen. Dies kann über Email und/oder ein Kontaktformular geschehen. In diesem Fall werden Ihre Angaben zur Verarbeitung Ihrer Anfrage und deren Abwicklung verarbeitet und gespeichert. Diese Anfragen können in einem sogenannten CRM System (Customer Relationship Management System) oder anderweitig elektronisch gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sobald diese Anfragen nicht mehr erforderlich sind, werden alle diesbezüglichen Informationen gelöscht. Wir überprüfen eine solche Erforderlichkeit in regelmäßigen Abständen, spätestens alle 2 Jahre. Weiterhin gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

Wir weisen darauf hin, dass internetbasierte Datenübertragen Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz vor Zugriffen durch Dritte ist somit nicht möglich.

Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

Sollten wir im Rahmen der Datenverarbeitung gegenüber Dritten Informationen offenbaren, so wird dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis erfolgen.
Dies geschieht nur
• wenn eine Übermittlung dieser Daten an z.B. Zahlungsdienstleister zur Vertragserfüllung erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
• Sie eingewilligt haben
• eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht
• dies auf Grundlage von berechtigtem Interesse erfolgt (z.B. Informationsübermittlung an Hoster, Emaildienstleister, Beauftragten usw.)
• oder auf Grundlage eines sogenannten „Auftragsverarbeitungsvertrages“ (Art. 28 DSGVO.)

Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies

Unsere Webseite setzt keine direkten Cookies.

Ihre Rechte

Vervollständigung:
Sie haben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Löschung:
Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden (Art. 17 DSGVO), oder alternativ eine Verarbeitungseinschrängung Ihrer Daten zu verlangen (Art. 18 DSGVO), sofern diese Daten für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind.

Übermittlung:
Sie haben das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende Daten, die Sie uns bereitgestellt haben zu erhalten oder deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Beschwerde:
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. (Art. 77 DSGVO):
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen www.ldi.nrw.de

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen zu widerrufen. Dies geschieht mit Wirkung für die Zukunft (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, künftigen Verarbeitung der Sie betreffende Daten zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Dieser Widerspruch kann sich insbesondere gegen Direktwerbung richten, die diese Daten für Ihre Zwecke verarbeitet.

Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

Löschung von Daten

Von uns verbreitete Daten werden gelöscht, sobald diese für Ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und keine gesonderten, gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

So ist zum Beispiel die Aufbewahrung von Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse für 6 Jahre (§ 257 Abs. 1 HGB) und für Buchungsbelege, oder für steuerrelevante Unterlagen 10 Jahre (§ 147 Abs. 1 AO) vorgesehen.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten
Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an praxis@walterdmoch.de